Ein Orgelkonzert im Herbst

© Gabriele Zimmermann
Veröffentlicht am Sa., 9. Nov. 2019 12:29 Uhr
Orgel-Förderverein

Wer von uns schon etwas älter ist, weiß dass die Zeit schnell läuft; meist zu schnell oder eben viel rascher, als man gedacht hätte. Bei uns lief’s so: die Orgelerweiterung um Bass-Pfeifen wurde im Dezember 2016 vom Orgelsachverständigen empfohlen, im Mai 2018 vom Orgel-Förderverein bei der Gemeindeleitung beantragt und konnte aufgrund des Spendenaufkommens im April 2019 in Auftrag gegeben werden. Jetzt - im Oktober 2019 - durften die Pedaltürme eingeweiht werden – das Projekt hatte so richtig Fahrt aufgenommen!

Zum WINTERKONZERT am 25.10.2019 waren knapp 200 Menschen in die Rundkirche gekommen; Kreiskantor Christoph Hagemann bewunderte diesen außerordentlichen Besuch und Kantorin Wolf dankte für die große ‚Orgelbegeisterung‘ in dieser Gemeinde. Geschickt nutzte die begnadete Organistin Karolina Juodelyte die neuen Prinzipalpfeifen als fein singenden Kontrabass unter der Solo-Stimme und Kantor Hagemann spielte glanzvoll Bach‘s große F-Dur-Toccata mit ihren langen Pedal-Soli als Schlusspunkt! Wir alle freuen uns über die neu entstandene, farbige Klangfülle der Schuke-Orgel – ehedem op. 51 aus dem Jahre 1957 - jetzt mit 32 Registern auf 3 Manualen/Pedal. Und es war ein richtig kleines Fest, dieses gemeinsame Konzert – danke!

Möglich geworden war dies durch große wie kleine, zahlreiche Spenden, durch langjährige Kollekten bei Orgelvespern wie in WINTERKONZERTEN und anderem mehr. Am Ende aber war es das persönliche und fachliche Engagement von Orgelbauer Edzard Knoke, der zusammen mit seinen Mitarbeitern die Pedalturm-Gehäuse und ihr mechanisches Innenleben Stück um Stück erbaut und mithilfe der Pfeifenmacher zum Klingen gebracht hat. Manch andere Orgelbau-Werkstatt wollte dafür fast den doppelten Preis – das hätten wir in 10 Jahren nicht geschafft. Wer sich Teile der Baugeschichte gern genauer ansehen will, findet hier das Fotobuch zur Orgel-Erweiterung. Nun aber steht ein ganz schönes, brauchbares Instrument – angeblich die ‚einzige funktionierende Orgel in der Region‘ – für fleißiges Studieren und engagiertes Zuhören zum Lobe Gottes in der Kirche auf dem Tempelhofer Feld! Danke sagt (nicht nur) Christoph Wilcken

Bildnachweise: